Chronik 1990 - 1999

1990

Die 1. Handballmannschaft der Männer steigt in die Bezirksliga auf.
Es gibt eine deutsch-deutsche Sportbegegnung TBU : Dynamo Dresden.
Die Tennis-Abteilung meldet erstmals eine Damenmannschaft.
Der TBU beteiligt sich beim Challenge-Day.
Das Platzwartgebäude und die Umkleideräume werden renoviert

1991

Der Bebauungsplan Aspen mit der Erweiterung unserer Sportanlagen wird nach einer Normenkontrollklage vom Verwaltungsgerichtshof verworfen.
Das Kleinspielfeld erhält einen neuen Kunststoffbelag und der Kinderspielplatz neue Geräte.
Im Platzwartgebäude wird ein erweiterter Kraft- und Konditionsraum eingerichtet.
Die Fußballer werden Sieger im Neckarhafen-Pokalturnier.
Geburt der Handball-Spielgemeinschaft mit Wangen, Hedelfingen und Obert√ľrkheim
im Jugendbereich.

1992

Jugend-Sportshow in der Lindenschulsporthalle.
Die Tennisanlage wird vollständig umgebaut und um einen Platz erweitert.
Die TBU-Jugend ist Spitze bei den W√ľrttembergischen Leichtathletikmeisterschaften.
Die 1. Tischtennismannschaft steigt wieder in die Bezirksliga auf.

1993

Nach f√ľnf Jahren gibt es wieder eine Sportwoche mit Festzelt und
Darstellung der Abteilungen.
Die Handball-Spielgemeinschaft (ohne Obert√ľrkheim) wird auf die Aktiven erweitert
und heißt HSG Oberer Neckar.
Während der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Stuttgart sind zahlreiche TBUler als Helfer und Gastgeber im Einsatz und das Gehrenwaldstadion ist Trainingsgelände.

1994

Gr√ľndung der Radsport-Abteilung.
Der TBU hat eine vereinseigene Band, die TBU-Oldies.
Die Tischtennis-Spieler sind erstmals international vertreten beim Intercup
gegen Belgien und Polen.
30 Turner und Faustballer fahren zum Deutschen Turnfest nach Hamburg.
Die TBU-Sportwoche wird zur Tradition.

1995

Einbau einer Beschallunganlage im Saal und kompletter Ausbau des Wirtschaftsgartens
mit viel Eigenbeteiligung der Mitglieder.
Drohende Schlie√üung des Hallenbades aus Geldmangel seitens der Stadt Stuttgart. Vorl√§ufige Rettung durch die Gr√ľndung des F√∂rdervereins.
Bei der Sportwoche wird erstmals ein abteilungs√ľbergreifender Mannschafts-Triathlon veranstaltet.
Die Senioren der Tischtennis-Abteilung werden Stadtmeister.

1996

90 Jahre Faustball im TBU.
25 Jahre Tennis-Abteilung.
Trimm-Trab-Eröffnung auf der Egelseer Heide durch den TBU und die
Stuttgarter Sportprominenz.
Die HSG-Frauen steigen in die Landesliga auf.
Zwei Tischtennismannschaften spielen in der Bezirksliga.
Beide Volleyballmannschaften werden Meister in ihren Klassen.
Nach 40 Jahren sind die Fußballer wieder in der Bezirksliga.

1997

Die Handball-Abteilung ist 75 Jahre alt.
Die Volleyball-Gruppe feiert ihr 10-jähriges Bestehen.
Vollst√§ndiger Umbau der K√ľche im Vereinsheim.
Auszeichnung durch das Go-Sports-G√ľtesiegel f√ľr vorbildliche Jugendarbeit an den TBU.

1998

Gr√ľndung der Tanzsport-Abteilung.
Gr√ľndung der Triathlon-Abteilung.
Die Tischtennis-Abteilung feiert ihr 50-jähriges Jubiläum.
Der Gesamtverein hat im 110. Jahr seines Bestehens 1450 Mitglieder in 12 Abteilungen
und feiert dies mit einer Riesensportwoche und einem Festball in der Sängerhalle.
Die Mitglieder der Tanzsport-Abteilung treten dabei erstmals öffentlich auf.

1999

Das Dach des Platzwartgebäudes ist undicht und wird saniert .
Der Orkan Lothar zerstört das Ballfanggitter.
Der Antrag, den Tennenplatz mit einem Kunstrasen zu versehen, wird von der Stadtverwaltung wegen der nicht wettkampfgerechten Abmessungen abgelehnt.
Die Mitgliederverwaltung wird auf ein neues EDV-System umgestellt.
Die HSG Oberer Neckar ist der spiel- und mannschaftsstärkste Verein im Bezirk Stuttgart.
Aufstieg der 1. Tennis-Herrenmannschaft in die Bezirksklasse und
der Herren 55 in die Verbandsklasse.
Die Jugendleitung veranstaltet eine Jugendolympiade.
Die Triathleten starten beim Ultra-Triathlon in Kulmbach mit einem hervorragenden Ergebnis.
Die Fußball-B-Jugend steigt in die Bezirksstaffel auf.

Zusammengestellt von Peter Vetter